Sitzung der Curriculumkommission Humanmedizin am 4. Oktober

Am 4. Oktober fand die 18. Sitzung der Curriculumkommission Humanmedizin statt. Auf der Tagesordnung standen Berichte zur "Task Force Lehre", der AG Curriculum sowie der (immer noch nicht gegebenen) administrativen Unterstützung der CuKo.
Die eingegangenen Evaluationsberichte der Blöcke wurden präsentiert und diskutiert – hier liegt generell eine desaströse Rücklaufquote mit einem Minimalwert von 2.76% in Block 14 vor. Im Rahmen der Einladungen der Curriculumdirektion wird erneut das geplante Curriculumhandbuch sowie die zu etablierenden Prüfungsereignisse besprochen. Zlabinger legt die Gründe der CD für die Einschränkung im Bereich der Auslandsaufenthalte dar.
VR Rieder berichtet über das Evaluationssystem und den Campus Mariannengasse. mehr

Suspendierung des Leiters der Universitätsklinik für Chirurgie

Dienstag nachmittag wurde die Suspendierung des Leiters der Universitätsklinik für Chirurgie sowie die Einleitung (weiterer) dienstrechtlicher Schritte durch den Rektor der MedUni Wien bekannt gegeben. Hintergrund sind (nun offenbar bestätigte) schwere Vorwürfe zu Operationen, welche vom beschuldigten Chirurgen entgegen dem verfassten OP-Protokoll nicht selbst vorgenommen worden waren. Belegt wurden diese Vorwürfe offenbar durch OP-Protokolle welche zeitlich gleichzeitig stattfindende Operationen des Klinikleiters in AKH und Privatklinik dokumentieren. mehr

(ein wenig) mehr Professuren für den Mittelbau

Im Zuge der Verhandlungen zu den Leistungsvereinbarungen (Rektor – Ministerium) für den Zeitraum 2019 – 2024 ergab sich quasi als "Zwischeneffekt" (die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen) eine Erhöhung der gesetzlich für den Mittelbau vorgesehenen Professorenstellen, nachdem das Ministerium dem Rektor in ungewohnter Deutlichkeit beschieden hatte, dass die derzeit von der MedUni Wien betriebene Implementierung von Entwicklungsvereinbarungen (als Umgehung der gesetzlich vorgesehenen Qualifizierungsvereinbarung) – wörtlich - rechtswidrig sei.
Insgesamt sollen nunmehr bis 2024 35 (statt 20) QVs und 60 (statt 40) Professuren nach §99 vergeben werden. Formale Notwendigkeit dazu ist die Aufnahme dieser Zahlen in den Entwicklungsplan, Stellungnahme des Senats und nachfolgender Beschluss durch den Unirat. Der Antrag dazu liegt bereits vor, Details finden sich in der unten stehenden Tabelle.
mehr

Sitzung der Curriculumkommission Humanmedizin am 6. September

Am 6. September fand die 17. Sitzung der Curriculumkommission Humanmedizin statt. Auf der Tagesordnung standen Umfangreiche Berichte zur Arbeit der von der CuKo eingesetzten Arbeitsgruppen sowie zu der vom Rektorat eingesetzten "Task Force Lehre".
Im Rahmen der Einladungen der Curriculumkoordinatoren wurde Block 6 analysiert und diskutiert, dazu waren die Blockkoordinatorin und die Curriculumdirektion eingeladen.
mehr